Wassergeschmackstest

Klever Trinkwasser: im Vergleichstest mehr als überzeugend

Im Wassertest der Sendung „Quintessenz“ von WDR 2 wurde das Klever Trinkwasser auf Herz und Nieren geprüft und musste sich mit zwei Mineralwassern aus der Flasche messen. Das Ergebnis ist ein eindeutiger Beweis für die hervorragende Trinkwasserqualität in der Stadt Kleve und den Gemeinden Bedburg-Hau, Kranenburg, Uedem und Weeze.

1. Der Geschmackstest

Am 20. Juni 2015 wurden Klever Trinkwasser und zwei Mineralwasser aus der Flasche unter 400 Teilnehmern blind verkostet. „Welches Wasser schmeckt am besten?“ lautete die Frage, die die Testpersonen zu beantworten hatten. Das überraschende Ergebnis: 40 Prozent, und damit die Mehrheit, entschieden sich für das Klever Leitungswasser, 34 Prozent für ein Markenwasser und 22 Prozent für das Mineralwasser eines Discounters.

2. Die Qualitätsprüfung

Um die Wasserqualität im Labor zu prüfen, beauftragte der WDR das Rheinisch-Westfälische Institut für Wasser Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH (IWW). Im Ergebnis konnten sowohl das Klever Trinkwasser als auch die getesteten Mineralwasser durch einwandfreie Qualität überzeugen.  

3. Der Preisvergleich

Hierbei schlägt endgültig die Stunde des Klever Trinkwassers, das mit umgerechnet 0,124 Cent pro Liter ausgesprochen günstig ist – gegenüber manchen Flaschenabfüllungen sogar um mehr als das Hundertfache. Und: Man muss es nicht mal transportieren, da es direkt zum Verbraucher nach Hause kommt.

Zum großen Wassertest von WDR 2