Gas-Soforthilfe Dezember 2022 – Umsetzung für Kunden der Stadtwerke Kleve

 

Am 14. November 2022 wurde das Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz (EWSG) mit einer einmaligen Kostenentlastung im Monat Dezember 2022 beschlossen (ESWG § 2 Abs. 1 bis 3 und § 3).

Wir möchten unsere Kunden über die Umsetzung der Kostenentlastung informieren:

Um die Entlastung für unsere Gas-Kunden sofort sicherzustellen, werden wir den Gas-Abschlag zum 1. Dezember 2022 nicht fällig stellen. Sofern uns ein SEPA-Lastschriftmandat vorliegt, werden wir am 1. Dezember keine Abbuchung des Gas-Abschlages vornehmen. Sollten unsere Kunden ihre Abschläge überweisen, können diese auf den Überweisungsbetrag für Gas im Dezember verzichten. Somit greift die sofortige finanzielle Entlastung noch in diesem Jahr. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Abschläge für Strom und Wasser hiervon nicht betroffen sind. Diese werden in der jeweiligen Höhe abgebucht. Kunden, die kein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben, bitten wir den Überweisungsbetrag anzupassen. Die Beträge sind dem letzten Abschlagsplan zu entnehmen.

Bei der nächsten Abrechnung (in der Regel die Jahresabrechnung im Januar 2023) werden wir unseren Gas-Kunden, die wir zum Stichtag 1. Dezember 2022 mit Gas beliefern, den aus den Mitteln des Bundes finanzierten Entlastungsbetrag gutschreiben. Dieser Entlastungsbetrag wird gemäß den gesetzlichen Vorgaben auf Basis der am 1. Dezember 2022 gültigen Verbrauchspreise des Gastarifs und einem Zwölftel der im Monat September 2022 gültigen Jahresverbrauchsprognose errechnet. Weiterhin wird ein Zwölftel des Grundpreises berücksichtigt. Die Jahresverbrauchsprognose entspricht im Regelfall dem Vorjahresverbrauch und ist somit nicht abhängig von den Energiesparmaßnahmen im aktuellen Jahr, die zusätzlich kostenmindernd wirken. Der Entlastungsbetrag sowie der ausgesetzte Dezemberabschlag werden auf der Jahresrechnung selbstverständlich transparent ausgewiesen. In Sonderfällen – wie beispielsweise bei Kunden, die zweimonatlich zahlen oder Kunden mit Monatsrechnungen (außer nicht entlastungsberechtigte Großkunden mit einem Verbrauch über 1,5 Millionen kWh/Jahr) – erfolgt die Berücksichtigung des Entlastungsbetrages im Januar 2023 mit der Rechnungsstellung für Dezember.

Aktuelles - Archiv

Gasbeschaffungsumlage wird nicht eingeführt

Die Gasbeschaffungsumlage nach §26 Energiesicherungsgesetz wird nicht erhoben. Die Speicherumlage und die SLP-Bilanzierungsumlage bleiben jedoch weiterhin bestehen. 

Die Erhöhung der Verbrauchspreise zum 1. November 2022 reduziert sich somit auf die Speicherumlage (netto 0,059 ct/kWh) und die SLP-Bilanzierungsumlage (netto 0,570 ct/kWh).

Erläuterungen zu den Umlagen:

Gasspeicherumlage nach § 35e Energiewirtschaftsgesetz

Um die Sicherung der Gasversorgung in Deutschland in den Wintermonaten zu gewährleisten, ist eine Erreichung von Mindestfüllständen der Erdgasspeicher notwendig. Aufgrund der daraus entstehenden Zusatzkosten wird die sogenannte Gasspeicherumlage eingeführt. Die Umlagenhöhe beträgt ab dem 1. Oktober 2022 0,059 ct/kWh. 

SLP-Bilanzierungsumlage

Der Marktgebietsverantwortliche gewährleistet durch die Beschaffung von Regelenergie die Systemstabilität im Gasnetz. Die Umlage beträgt ab dem 1. Oktober 2022 0,570 ct/kWh. 

Haben Sie Fragen?

Für Fragen und Auskünfte stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundencenters unter der Telefonnummer 02821 593-140 jederzeit gerne zur Verfügung.

Energieeinsparung

Wir haben Ihnen einige Tipps zum Sparen von Strom und Gas zusammengestellt.

Erfahren Sie hier mehr

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder benötigen Sie weitere Informationen?
Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen. Damit wir schnell auf Ihre Nachricht antworten können, teilen Sie uns bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse mit.

Oder besuchen Sie uns persönlich in unserem Kundencenter.
Montag - Mittwoch 8.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 18.00 Uhr
Freitag 8.00 - 16.00 Uhr

Wir sind für Sie da:

Kundencenter Tel. 02821 593-140
Technische Fragen Tel. 02821 593-200
Entstörungsdienst (24 h) Tel. 02821 593-0
Kostenlose
Servicenummer
Tel. 0800 0593140
E-Mail kundencenter@stadtwerke-kleve.de